tischler-news

Ausgabe 98

Einzelteillackierung im Fensterbau

10.05.2021

Venjakob hat mit seiner Spritzlackieranlage Ven Spray Mould speziell Längsteile wie Leisten und Fensterprofile im Blick. Für den automatischen Beschichtungsprozess wird jedes Fenstereinzelteil direkt vom Profilieren mit einem RFID-Erkennungschip versehen und in die Lackieranlage geleitet. Die RFID-Technologie identifiziert die Einzelteile und löst das voreingestellte Programm aus.

Die Bauteile werden liegend im Durchlauf imprägniert, grundiert, getrocknet, decklackiert, getrocknet, automatisch gewendet und dem Prozess erneut zugeführt – bis die sechsseitige Beschichtung abgeschlossen ist. Danach gelangen die Teile direkt in Kommissionierung. Dort werden diese zu Rahmen und Flügel zusammengeleimt. Ein Beschichtungsdurchlauf dauert ca. 12 Minuten oder ca. 1 Stunde für die komplette Beschichtung aller vier Seiten des Einzelteils.

www.venjakob.de