tischler-news

Ausgabe 95

Kennzeichnungsfreie MDI-reduzierte PUR-Kantenkleber von Jowat

24.08.2020

Einkomponentige, feuchtigkeitsreaktive PUR-Schmelzklebstoffe sind in der Möbelbranche eine seit viele Jahren etablierte Technologie. Diese konventionellen PUR Schmelzklebstoffe enthalten in der Regel einen Überschuss an freiem monomeren Isocyanat (kurz MDI) in der Größenordnung von ca. 2 %. Seit 2012 müssen isocyanat-haltige Produkte bei einem Gehalt an freiem monomeren Isocyanat ab 0,1 % mit dem GHS-Symbol Nr. 8 (Gesundheitsgefahr) gekennzeichnet und die entsprechenden Sicherheitsinformationen (H- und P-Sätze) ausge-wiesen werden. Klebstoffe mit einem Gehalt kleiner 0,1 % an freiem monomeren Isocyanat unterliegen keiner Kennzeichnungspflicht als Gefahrstoff. Mit der Produktgruppe „Jo-watherm-Reaktant MR“ bietet Jowat eine ganze Reihe kennzeichnungsfreier PUR-Schmelzklebstoffe an, welche aufgrund ihres geringen Anteils an MDI nicht gekennzeichnet werden müssen, und damit auch nicht im Gefahrstoffverzeichnis geführt werden. Die Risi¬ken für die dort im Umfeld arbeitenden Mitarbeiter sind deutlich geringer. Bei der Verar¬beitung herkömmlicher PUR-Schmelzklebstoffe sind zusätzliche Absaugmöglichkeiten er¬forderlich, damit die entstehenden Isocyanat-haltigen Dämpfe nicht in den Atmungsbe¬reich des Mitarbeiters gelangen.

www.jowat.com