tischler-news

Ausgabe 94

Aus TZH wird TSG / Tischler NRW strukturiert GmbHs neu

17.02.2020

Die Tischler-Schreiner-Marken GmbH (TSM), das Technologie-Zentrum Holzwirtschaft (TZH GmbH) und die Tischler-Service GmbH: Mit diesen drei Tochtergesellschaften war der Fachverband Tischler NRW in der Vergangenheit in verschiedenen Bereichen tätig. Über die TSM GmbH wurden in erster Linie die CE plus-Lizenzen für Fensterbauer abgewickelt. Beim TZH waren hauptsächlich Projektmanagement sowie Beratungs- und Internetdienstleistungen verortet und die Tischler-Service GmbH kümmerte sich insbesondere um Seminare, Veranstaltungen und den Onlineshop des Fachverbandes.

Im Laufe des ersten Halbjahres 2020 werden diese drei Gesellschaften nun neu strukturiert: Die Tischler-Service GmbH, die TSM und das TZH werden zur neuen TSG Technologie- und Service GmbH zusammengelegt. Diese vereint in sich dann die Geschäftsfelder der alten Gesellschaften: Weiterbildung, Publikationen, Veranstaltungen, den Onlineshop sowie Internetdienstleistungen und Beratungen – vor allem in den Bereichen Energieeffizienz, Prozessoptimierung und Qualitätsmanagement. Ebenso kümmert sich die TSG um die Weiterentwicklung der CEplus-Lösung sowie die inhaltliche Betreuung aller Lizenznehmer. Die Vermarktung der CEplus-Lizenz hingegen wird künftig bei der von allen Fachverbänden des Tischler- und Schreinerhandwerks getragenen TSH System GmbH in Bayern angesiedelt. Mit den Themen Treppen, Brandschutz, Rauchschutz, Haus- und Innentüren sowie nun auch Fenstern ist die TSH GmbH damit zentraler Ansprechpartner für Lizenzsysteme der Branche.
Bis zur endgültigen formalen Verschmelzung werden die Alt-GmbHs noch wie bisher auftreten. Lediglich das TZH ist schon einen Schritt weiter und hat zum Jahreswechsel in die TSG umfirmiert.

Die Umfirmierung des TZHs wirkt sich auch auf die „tischler-news“ aus. Der Informationsdienst wird in bewährter Weise konzeptionell und inhaltlich fortgeführt. Leicht angepasst haben wir aber das Erscheinungsbild.