tischler-news

Ausgabe 94

Elektrischer Schraubendreher

13.04.2020

Mit „SpeedE“ hat die Firma Wiha eine neue Produktgattung entwickelt. Äußerlich kaum von einem herkömmlichen Schraubendreher zu unterscheiden, zieht das Werkzeug Schrauben mit einem Elektromotor an. Verglichen mit einem Akkuschrauber zwar langsam, aber immer noch doppelt so schnell und vor allem ergonomischer als der üblicher Schraubendreher. Die elektrische Unterstützung arbeitet bis zu einem Drehmoment von 0,4 Nm. Dieser Wert wurde gezielt niedrig angesetzt, da Elektriker häufig mit Bauteilen arbeiten, die nur ein geringes Anzugmoment verkraften – der Schritt von „fest“ zu „ab“ ist häufig nur ein kleiner. Das letzte Festziehen erfolgt manuell – ohne das Werkzeug dafür wechseln zu müssen und bei Bedarf mit bis zu 8 Nm Drehmoment. Das Werkzeug ist zudem mit einer Spannung von 1000 V AC isoliert und kostet ab ca. 200 Euro.

www.wiha.com