tischler-news

Ausgabe 93

Vinylboden ohne Vinyl

28.10.2019

Vinyl – die Grundsubstanz von PVC ist in den Bauproduktiven immer noch umfangreich vertreten. Ob Tapeten oder Bodenbeläge werden Vinylprodukte großflächig und häufig sehr preiswert eingesetzt. Die Firma Meister hat nun ein Boden-Verlegekonzept ohne Vinyl entwickelt, das vergleichbare Produkteigenschaften (Strapazierfähigkeit, Pflegeleichtigkeit, Elastizität) wie Vinyl hat – aber ohne Weichmacher und Vinyl auskommt. Der neue Boden ist ausgezeichnet mit dem Blauen Engel als besonders emissionsarm. 14 Holznachbildungen und 4 Steindekore stehen zur Auswahl als Kurzdiele oder als Großfliesenformat mit umlaufender Mikrofuge. Der Boden ist 9 mm dick und hat eine 1-Millimeter Korkschicht. Dies ist sehr gelenkschonend und leise. Das Trägermaterial ist aus nachwachsenden Materialien hergestellt. Die Oberfläche besteht aus Puretec mit einem PVC-freien Spezialfilm. Daneben gibt es Dünnplatten mit nur 5 mm Stärke, welche vor allem im Sanierungsbereich eingesetzt werden können. Als 2 mm starke Bodenplatte ist für eine vollflächige Verklebung vorgesehen. Für die Böden steht eine wasserfeste, PVC-freie Fußleiste zur Verfügung.

www.meister.com